Das ESLA-Erfolgsrezept

Fertigungstradition seit 1933

Die berühmten ESLA-Tretschlitten werden bereits seit dem Jahr 1933 in Serie produziert, davor wurden sie als Unikate von Hand geschmiedet. In Finnland und in anderen nordischen Ländern ist ESLA seit den 70er Jahren Marktführer und es wurden bereits über eine Million Tretschlitten dieser Marke produziert.

Holzteile aus Massivbirke

Die Holzteile unserer Tretschlitten werden ökologisch vertretbar und unter Einhaltung aller einschlägigen Gesetze aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Den Großteil des Birkenholzes beziehen wir von der PEFC-zertifizierten Firma Koskisen Oy aus dem finnischen Hirvensalmi.

Der Verarbeitung von Birkenholz ist eine der Kernkompetenzen von ESLA. Die hierfür benötigten Fachkenntnisse haben wir uns im Laufe von Jahrzehnten angeeignet. Massivbirke ist stabil und hart und eignet sich auch für anspruchsvolle Anwendungen, bei denen es neben Ästhetik auch auf Stabilität ankommt.

Die Fertigung der Holzteile erfolgt unter optimaler Ausnutzung des Rohstoffs. Das Holz wird mit der Maserung gesägt, damit es sich nicht verzieht und weniger leicht bricht. Als Nebenprodukt entsteht Streugut und die anfallenden Holzscheite werden für die Beheizung der Produktionsanlage sowie des Lackierofens verwendet.

Dreifache Tauchlackierung

Für die Lackierung und Beschichtung der Holzteile verwenden wir seit 2005 ausschließlich umweltfreundliche Lacke auf Wasserbasis. Alle Teile werden im Tauchverfahren dreimal lackiert um zu gewährleisten, dass jede Stelle vollständig mit Lack bedeckt ist. Neben der Klarlackbeschichtung, bei der die schöne Holzmaserung sichtbar bleibt, und den traditionellen Farben Rot und Blau umfasst unser Angebot heute die verschiedensten Farben. Durch die Farbpigmentierung wird das Produkt vor UV-Strahlung geschützt und die Lackierung bleibt länger schön.

Kufen aus Spezialfederstahl

Die Kufen bestehen aus einem eigens für Tretschlitten entwickelten Federstahl. Bei der Stahlherstellung wird Recyclingstahl eingesetzt, der u. a. aus Autoschrott gewonnen wird. Die Kufen werden in einer Spezialmaschine gebogen. Die Geradheit der Kufen wird noch manuell überprüft. Die fertigen Kufen werden zum Schutz vor Korrosion verzinkt. Die anderen Metallteile werden entweder ebenfalls verzinkt oder pulverbeschichtet, wobei die Beschichtung weder Lösungsmittel noch sonstige gesundheitsgefährdende Stoffe enthält.

Hohe Lieferbereitschaft

Die Teile für unsere Tretschlitten werden ganzjährig von uns gefertigt und eingelagert, um in der mit dem ersten Schnee beginnenden Hochsaison die Nachfrage bedienen zu können. Somit ist auch bei Nachfrageschwankungen eine hohe Lieferbereitschaft gewährleistet. Die Montage der Tretschlitten erfolgt kurz vor Auslieferung. Aktuell verfügen wir über Montagekapazitäten für 300 Stück pro Tag.

Original finnisches Produkt

ESLA-Tretschlitten werden schon seit über 80 Jahren im finnischen Dorf Koura bei Seinäjoki gefertigt. Unsere Erfahrung hat uns gelehrt, welches die besten Produktionsmethoden sind und welche Rohstoffe sich auch bei härtesten Winterverhältnissen bewähren. Deshalb ist ESLA immer eine sichere Wahl, die bei korrekter Lagerung des Schlittens eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten garantiert.